Dipl. Kult. Silke zum Eschenhoff

Dipl. Kult. Silke zum Eschenhoff
Adresse
Schlosswender Straße 7
30159 Hannover
Gebäude
Raum
Dipl. Kult. Silke zum Eschenhoff
Adresse
Schlosswender Straße 7
30159 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
  • Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter - Inst. f. interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Ästhetik des zeitgenössischen Theaters und der Performancekunst
  • Arbeitsbedingungen, Produktions- und Probenprozesse in der freien Theaterszene und an Stadt- und Staatstheatern 

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • 2019-2020 Jurymitglied des Festivals für professionelles Freies Theater Best OFF der Stiftung Niedersachsen 

    • 2016-2018 Leiterin der Bürgerbühne am Nationaltheater Mannheim
      Zusammenarbeit u.a. mit Clemens Bechtel, Volker Lösch, Peter Michalzik, Maxi Obexer und Tobias Rausch
    • 2015-2016 Schauspielhaus Düsseldorf
    • Leiterin des Vorbereitungsbüros der Intendanz von Wilfried Schulz  
    • 2014-2015 Bürgerbühne am Staatsschauspiel Dresden
    • Stellvertretende Leiterin, Zusammenarbeit u.a. mit Robert Lehninger, Clemens Bechtel
    • 2013-2014 Festival Theater der Weltin Mannheim, Künstlerischer Leiter Matthias Lilienthal
      Dramaturgie bei X Firmen. 3 Touren durch die Arbeitswelt, Zusammenarbeit u.a. mit Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris, Barbara Ehnes, Simon Fujiwara, Chris Kondek, machina eX, Markus & Markus, Ari Benjamin Meyers, Damian Rebgetz und Frank Willens 
    • 2012-2013HAU/Hebbel am Ufer Berlin, Intendanz Annemie Vanackere
      Dramaturgie und Projektentwicklung des Tanzfonds Partner Projekts We like China and China likes us, Zusammenarbeit mit Davis Freeman, Rachel Krische und Jeremy Wade
    • 2010-2012 HAU/Hebbel am Ufer Berlin, Intendanz Matthias Lilienthal
      Produktionsleitung und dramaturgische Assistenz bei Unendlicher Spaß. 24 Stunden durch den utopischen Westen, ein 24-stündiges Theater- und Performanceprojekt mit Peter Kastenmüller, Gob Squad, Mariano Pensotti, She She Pop, Jan Klata, Philippe Quesne, Anna-Sophie Mahler, Anna Viebrock, Chris Kondek, Constanza Macras, Jeremy Wade und Richard Maxwell
    • Leitung des Festivals 100° Berlin2011, Entwicklung des Spiele-Schwerpunkts mit machina eX und Invisible Playground, Kooperation mit dem Institut für Raumexperimente von Olafur Eliasson und dem Kana Teatr Szczecin
    • 2009-2010 Universität Hildesheim, Institut für Medien und Theater
      Studentische Hilfskraft 
    • 2008-2009 Theater für Niedersachsen, Regieassistenz und Abendspielleitung, Zusammenarbeit u.a. mit Bettina Rehm
    • 2008 HAU/Hebbel am Ufer Berlin, Assistenz beim Projekt Marathon Talkvon Matthias Lilienthal u.a. mit Olafur Eliasson, Harun Faroki, Christoph Schlingensief
    • Bremer Theater, Regiehospitanz und Statistenbetreuung bei Amerika, Regie Johann Kresnik
  • Ausbildung

    2005 – 2010

    Stiftung Universität Hildesheim, Studium der Szenischen Künste, Hauptfach Theater, Nebenfächer Medien, Kunst und Kulturpolitik