InstitutNews
Neue Veröffentlichung zum Thema Shared Leadership im Schmalenbach Journal of Business Research

Neue Veröffentlichung zum Thema Shared Leadership im Schmalenbach Journal of Business Research

In einer kürzlich im Schmalenbach Journal of Business Research veröffentlichen Studie beschäftigen wir uns mit der Sharing Economy, welche Verbrauchern einen vorübergehenden Zugang zu verschiedenen Produkten bietet. Da es sich um einen wachsenden Geschäftstrend handelt, der ständig neue Verbraucher anzieht, motiviert er die Unternehmen dazu, rasch neue Systemdesigns zu entwickeln. In dieser Studie untersuchen wir, wie sich die Wahl des Systemdesigns von Sharing-Systemen für Produkte auf die Wahrnehmung des Systems durch die Verbraucher und folglich auf ihre Absicht, ein System zu nutzen, auswirkt.

 

Aufbauend auf institutionellen Logiken untersuchen wir, wie die Logiken, die zwei Systemdesigns innewohnen - die Gemeinschaftslogik in Peer-to-Peer-Systemen (P2P) und die Unternehmenslogik in Business-to-Consumer-Systemen (B2C) - die Verbraucherwahrnehmung beeinflussen. Wir argumentieren, dass die Verbraucher P2P- und B2C-Logiken in Bezug auf die wirtschaftlichen Vorteile, die Produktknappheit, die Nachhaltigkeitsvorteile und die sozialen Vorteile der Logiken unterschiedlich wahrnehmen.

 

Um unsere Theorie zu testen, haben wir ein Szenarioexperiment mit 1259 Teilnehmern aus Großbritannien durchgeführt. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Verbraucher P2P-Systeme als wirtschaftlicher, nachhaltiger und sozialer wahrnehmen als B2C-Systeme, und dass diese Vorteile die Absicht der Verbraucher, das System zu nutzen, erhöhen. Wir stellen jedoch auch fest, dass P2P-Systeme unter dem Risiko der Produktknappheit leiden, was die Absicht der Verbraucher, solche Systeme zu nutzen, verringert. Zusammenfassend zeigen unsere Ergebnisse, dass das Systemdesign die Wahrnehmung der Verbraucher beeinflusst und dass unterschiedliche Designs Verbrauchergruppen mit unterschiedlichen Präferenzen ansprechen.

 

Einen herzlicher Dank geht an Dr. Valentin Clemens, Dr. Christopher Sabel und Prof. Dr. Stephan Nüesch für die hervorragende Zusammenarbeit in diesem Projekt.

 

Open-Access-Link:

link.springer.com/article/10.1007/s41471-022-00133-z

 

Clemens, V., Sabel, C. A., Foege, J. N., & Nüesch, S. (2022). System Design Choice in the Sharing Economy: How Different Institutional Logics Drive Consumer Perception and Consumers’ Intention to Use Sharing Systems. Schmalenbach Journal of Business Research, 1-34