Institut
Profil

Profil des Instituts für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

Foto: Anett Seidensticker / LUH Foto: Anett Seidensticker / LUH Foto: Anett Seidensticker / LUH © Foto: Anett Seidensticker / LUH

Arbeitswissenschaft hat das Ziel, Arbeit effizient, gesund erhaltend und persönlichkeitsförderlich zu gestalten. Zu ihrem Verständnis und für die Entwicklung menschengerechter, salutogener Lösungen verknüpft das Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft Erkenntnisse, Ideen und Anregungen unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen. 

Arbeitswissenschaft geht von einer komplexen Lebenswirklichkeit des arbeitenden Menschen aus. Interdisziplinarität ist die Arbeitsform, die das Handeln des Instituts auf den Gebieten der Forschung, der Beratung und der Weiterbildung von Individuen und Organisationen bestimmt. Die Entwicklung von anwendungsorientierten Konzepten und deren modellhafte Anpassung an Situationen in der Praxis ist eine der Kompetenzen des Instituts.

iAW - das Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

Das iAW ist in den Bereichen Forschung, Beratung und Weiterbildung aktiv. Seit dem 1. Oktober 2009 gehört das Institut der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover an. Es führt das Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft (WA) unter dem bewährten Namen weiter.

Forschung

Konzeptentwicklung, wissenschaftliche Begleitung und Evaluation von Projekten sowie empirische Studien in unterschiedlichen Praxisfeldern bilden den Schwerpunkt der Forschungsarbeit des Instituts für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft.

Beratung

Das Beratungsangebot des Instituts umfasst sowohl fachorientierte Beratung zu arbeitswissenschaftlichen Themen als auch prozessorientierte Beratung bei Organisationsentwicklungsvorhaben. Forschung und Beratung erfolgen häufig in Projekten, die prozessbegleitend unter Einbeziehung aller Beteiligten organisiert sind.

Weiterbildung

Weiterbildung im WA bedeutet Qualifizierung betrieblicher ExpertInnen. Ziel des Angebotes ist eine fachliche, methodische und soziale Kompetenzerweiterung. Wir unterstützten und fördern persönliche und organisationsbezogene Entwicklungsprozesse in der beruflichen Praxis durch die Vermittlung und Erarbeitung wissenschaftsgeleiteter Konzepte für arbeitswissenschaftliche Problemstellungen.