Master Studium Arbeitswissenschaft

Das Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft als universitärer Lernort


„Das Masterstudium ermöglicht durch die kleinen, interdisziplinären Arbeitsgruppen eine sehr hohe Lernqualität. Insbesondere in Modulen wie Beratungskompetenz und BGM wird durch die vertretenen vielfältigen Berufsgruppen ein breiter Erfahrungsschatz diskutiert. Diese ausgeprägte Nähe zur Praxis, kombiniert mit der wissenschaftlichen Komponente, ist in herkömmlichen Studiengängen nur selten zu finden und wurde von mir jederzeit geschätzt.“ 

Marie Heidelberg / Human Resources Specialist, Schwerpunkt Personalentwicklung und Recruiting, acmeo GmbH in Hannover

Tamara Spoelstra / Personalsachbearbeiterin bei der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen

„Das Masterstudium Arbeitswissenschaft hat mich ideal auf meinen Berufseinstieg im Bereich Personalmanagement vorbereitet. Dazu beigetragen haben unter anderem der qualitativ sehr hochwertige Input der Dozierenden, als auch der Erfahrungsaustausch mit den Mitstudierenden während des Studiums. Ich habe dadurch die Möglichkeit bekommen mich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln, um meinen beruflichen Zielen näher zu kommen.“


„Das Master-Studium bringt Theorie und Praxis in den Dialog. Neben den wissenschaftlichen Lehrinhalten ist die Vielfalt an beruflichen Hintergründen zwischen den Studierenden bereichernd, um sich perspektiv- und erfahrungsreich auszutauschen. Alle Dozierenden habe ich immer auf Augenhöhe und die Lernatmosphäre zwischen Studierenden und Dozierenden von gegenseitigem Wissens- und Erfahrungsgewinn geprägt wahrgenommen. Miteinander lernen und reflektieren hat jede Veranstaltung und jeden Kontakt geprägt. Ich freue mich auf den weiteren Austausch und bin dankbar für die gemeinsame Zeit.“ 

Cornelia Reithmeier / Diplom-Verwaltungswirtin, M.A. Arbeitswissenschaft, Landkreis Heidekreis, Fachbereichsleitung Service und Finanzen