WeiterbildungSequenzen und Kurzformate
Kurz Workshops - Systemische Methoden in der Beratung

Kurz Workshops - Systemische Methoden in Führung und Beratung

 

Preis pro Workshop 120 Euro / 80 Euro für eingeschriebene Gasthörende

Die Kurzworkshops finden ausschließlich als Präsenzveranstaltungen in den Räumen des Instituts für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft statt.

Näheres hierzu erfahren Sie bei der Anmeldung über unsere Webseite bzw. im Vorfeld des jeweiligen Seminars.

 Für die Reihe der „Kurz-Workshops: Systemische Methoden für Führung und Beratung“ sind zweierlei Beobachtungen zentral: Zum einen zeigt ein Blick auf den Weiterbildungsmarkt, dass es für die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften sowie Beraterinnen und Beratern zwar ein reichhaltiges Angebot gibt. Oftmals aber handelt es sich hierbei um Veranstaltungsreihen, die von den Grundlagen bis zum Fortgeschritten-Niveau ein sehr breites Spektrum abdecken.

Eine gezielte Methoden-Fortbildung ist hier meist nicht möglich. Zum anderen gehen bei der Fokussierung auf Beratungsmethoden leicht die Bezüge zu den theoretischen Hintergründen verloren. Dies gilt auch für die systemische Beratung, die mit der Systemtheorie über eine fundierte Beratungstheorie verfügt.
Auf beide Beobachtungen will die Reihe der „Kurz-Workshop“ reagieren: Kurze, auf wechselnde Methoden fokussierende Workshops, die neben der Methode selbst auch die theoretischen Hintergründe reflektieren.

2021/22

„Was eigentlich ist ein Problem?“
- SP5-134W | Montag, 22.11.2021 | 17:00 bis 20:15 Uhr   Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
Problemaufstellungen sind eine Grundform der systemischen Strukturaufstellung. Dieser Kurzworkshop führt in die Grundlogik von Problemen und deren Aufstellung ein. Dabei werden auch Anwendungsmöglichkeiten der Problemgrammatik für andere Formen der Beratung diskutiert.

• Systemische Strukturaufstellung – eine knappe Einführung
• Zur Grammatik des Problems – die Logik von Problemaufstellungen
• Formen der Anwendung der Problemlogik in der Beratungsarbeit

 

„Das stellen wir mal auf!“ Kleinformate der Aufstellungsarbeit
- SP5-135W | Montag, 07.03.2022 | 17:00 bis 20:15 Uhr   Elizabeth Kandziora  |  Eva Maria Müller-Beuße
In dem Workshop werden speziell in der Einzelarbeit / Einzelberatung einsetzbare Techniken der systemischen Aufstellungsarbeit vorgestellt, die zur Diagnose, Entwicklung von Lösungsideen und Strategien bzw. zur Entlastung einsetzbar sind und von uns vielfach angewandt werden.

• Kleine, kurze Aufstellungsformate
• Varianten der Beratung mit dem Aufstellungsbrett und weiteren Gegenständen
• Arbeit an den Anliegen der Teilnehmenden

 

„Hauen und Stechen?“ Konstruktiver Umgang mit Konflikten
- SP5-139W | Montag, 09.05.2022 | 17:00 bis 20:15 Uhr  Elizabeth Kandziora  |  Andrea Strodtmann
So wird es in diesem Kurs darum gehen, einen erweiterten Blick auf die Nützlichkeit(!) von Konflikten zu werfen und typische Konfliktarten und -typen zu erkennen. Dazu stellen wir sowohl systemische Modelle, als auch bewährte Methoden und Ansätze aus anderen Bereichen vor.

• Konflikte - eine knappe Hinführung
• Wozu Konflikte - Funktion und Nutzen von Konflikten
• Richtig streiten - Lösungen, Umdeutungen und andere Formen der Konfliktbehandlung

 

„Nein – sagen Sie nichts! Ich weiß schon worum es geht …“ Varianten der Auftragsklärung
- SP5-136W | Montag, 19.09.2022 | 17:00 bis 20:15 Uhr     Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
Der Kurz-Workshop fokussiert auf die Anfangssituationen in der Beratung und stellt verschiedene Methoden zur Auftragsklärung vor. Dabei geht es zunächst darum zu klären, ob es überhaupt eine Form von Beratung ist, die vom Gegenüber gewünscht ist.

• Auftragsklärung in der Beratung – eine kurze Einführung
• Repariere nichts … ohne Auftrag – Grundlagen lösungsorientierter Beratung
• Anfangssituationen – Methoden der Auftragsklärung

 

2022/23

„Was eigentlich ist ein Problem?“ 
- SP5-141W | Montag, 21.11.2022 | 17:00 bis 20:15 Uhr     Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
Problemaufstellungen sind eine Grundform der systemischen Strukturaufstellung. Dieser Kurzworkshop führt in die Grundlogik von Problemen und deren Aufstellung ein. Dabei werden auch Anwendungsmöglichkeiten der Problemgrammatik für andere Formen der Beratung diskutiert. 

• Systemische Strukturaufstellung – eine knappe Einführung • Zur Grammatik des Problems – die Logik von Problemaufstellungen • Formen der Anwendung der Problemlogik in der Beratungsarbeit 

 

Gespräche zwischen Tür und Angel Methoden für kurze Beratungsgespräche 
SP5-142W | Montag, 13.02.2023 | 17:00 bis 20:15 Uhr      Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
In dem Workshop werden speziell in der Einzelarbeit / Einzelberatung einsetzbare Techniken der systemischen Aufstellungsarbeit vorgestellt, die zur Diagnose, Entwicklung von Lösungsideen und Strategien bzw. zur Entlastung einsetzbar sind und von uns vielfach angewandt werden. 

• „Tür-und-Angel-Gespräche“ – eine Alltäglichkeit in Organisationen
• Schnell ist nicht schlampig – Kurze Beratungsformate und ihr schlechter Ruf
• Kurz heißt nicht unstrukturiert – einfache Gesprächsstrukturen für kurze Gesprächssituationen
• Lass dich nicht überraschen! – Zur Vorbereitung kurzer Gesprächsformate 

 

"Ja oder Nein?!" Methoden des Entscheidens 
SP5-143W | Montag, 22.05.2023 | 17:00 bis 20:15 Uhr       Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
Entscheidungsfreudigkeit ist eine der am häufigsten genutzten Dimensionen in der Personalauswahl von Führungskräften. Es werden Methoden des Entscheidens vorgestellt, die auf die veränderte Rolle der Hierarchie in Organisationen reagieren. Vor allem „Entscheiden in Gruppen“ steht dabei im Vordergrund. Hierzu dient auch ein kurzer Rückgriff auf die Entscheidungstheorie in Organisationen.

• Entscheidungen in Organisationen – eine knappe theoretische Fundierung
• Wenn auf Hierarchie verzichtet wird – Funktionen und Folgen von Hierarchie in Organisationen
• Alternative Methoden der Entscheidungsfindung in Gruppen 

 

Klein, stark und schnell | Beratung im Espresso-Format
- SP5-144W | Montag, 25.09.2023 | 17:00 bis 20:15 Uhr       Elizabeth Kandziora  |  Martin Vogel
"Man darf auch schnell sein!" - so könnte man in Anlehnung an Fritz Perls sagen, einem Mitbegründer der Gestaltherapie. In diesem Workshop stehen verschiedene kleine, systemische Interventionen im Fokus, die in diversen Beratungskontexten einfach und schnell einsetzbar sind – eben: klein – stark – schnell. 

• Prinzipien der Lösungsorientierten Beratung – eine kurze Einführung
• es darf auch schnell gehen – zur Bedeutung der Zeit- Dimension in der Beratung
• kleine und schnelle Formate – kurze und fokussierte Beratungsmethoden zum Ausprobieren
• Selbstreflexion – Möglichkeiten zum Übertrag auf die eigene (Beratungs-)Praxis

 

 

Anmeldung zu einem Kurs