• Zielgruppen
  • Suche
 

Willkommen am Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft

Das Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft ist in den Bereichen Forschung, Beratung, Lehre und Weiterbildung aktiv.

Sein Angebot richtet sich vornehmlich an Fach- und Führungskräfte, Interessenvertretungen, betriebliche Expertinnen und Experten sowie Trägerinnen und Träger betrieblicher Veränderungsprozesse. 

Masterstudium Arbeitswissenschaft

Ab dem Wintersemester 2017/2018 startet der berufsbegleitende Masterstudiengang Arbeitswissenschaft mit maximal 40 Studierenden pro Jahrgang.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier oder in der Informationsbroschüre.


Vom 2. - 13. Oktober 2017 wird das Bewerberportal erneut geöffnet.


Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft (WA) – Arbeitswissenschaft für Fach- und Führungskräfte

Das berufsbegleitende Zertifikatsprogramm Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft für Fach- und Führungskräfte ist mit rund 400 Teilnehmenden das größte seiner Art in Deutschland.

Nähere Informationen zum WA finden Sie hier oder im aktuellen Kursprogramm.

Aktuelle Entwicklung zur Zukunft des WA Zertifikatsstudiums

Das WA-Zertifikatsstudium ist jetzt durch die ZEvA zertifiziert.

Hier der Auszug aus dem Sitzungsprotokoll:

"Der Vorstand der ZEvA beschließt die Zertifizierung des Weiterbildungsangebots „Arbeitswissenschaft“ der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover für den Zeitraum von fünf Jahren. Die vermittelten Inhalte und Kompetenzen bewegen sich gemäß dem „Europäischen Qualifikationsrahmen“ auf der Bachelor-Stufe  (EQR 6)."

Zu den Konditionen ab dem Wintersemester 2018/2019 werden wir nach abschließender Klärung mit den relevanten Stellen an der Hochschule weitere Informationen bekannt geben.

Tagung "Streitfragen der soziologischen Gewaltforschung"

17. und 18. November 2017 in der RWTH Aachen University

Weitere Informationen finden Sie im Tagungsflyer.

Tagung "Besser schneller höher weiter gesund?!"

26. Oktober 2017 im Institut für Gesundheitsförderung und Prävention im Betrieb, Hochschule Magdeburg-Stendal

Weitere Informationen finden Sie im Tagungsflyer.